Start

Sie suchen Dokumentarfilme zu einem bestimmten Thema? Sie möchten wissen, welche Dokumentarfilme in einem bestimmten Jahr gedreht wurden? Oder Sie suchen nach den Arbeiten eines bestimmten Regisseurs, eines Kameramanns oder einer Produktionsfirma? 
 
Besuchen Sie die filmographische Datenbank zur Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945 – 2005, die mit rund 15.000 Datensätzen die bislang umfassendste Datenbank zu dokumentarischen Filmen aus Deutschland ist. Kernstück der systematischen Datenerfassung sind Filme, die zwischen 1945 und 2005 im Kino angelaufen sind oder auf herausgehobenen Programmplätzen im deutschen Fernsehen gesendet wurden. Die Daten wurden erfasst und aufbereitet im Rahmen des DFG-Langzeitforschungsprojekts „Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945 – 2005“, das mit der Datenbank zur Dokumentarfilmgeschichte ein wichtiges Recherchetool der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. 
 
Auf der hier zur Verfügung gestellten Website „Dokumentarfilmgeschichte“ finden Sie darüber hinaus Informationen und Artikel rund um das Projekt; seine Geschichte, Mitarbeiter, Artikel sowie Links zu wichtigen Institutionen und Akteuren. Neuere Entwicklungen werden dabei ebenso berücksichtigt wie ältere historische Formen von dokumentarischen Filmen. 
 
Die Redaktion der Website ist offen für Anregungen zur Ergänzung, Korrektur und Erweiterung der Datenbestände, kann aber auf Grund eingeschränkter Ressourcen die Umsetzung nicht immer garantieren.
 
For English information regarding the project and its publications (particularly the research database for documentary film of that period), please see the brief summary provided here.
 
Headerbilder: Foto: Marco Wilms dreht Art Work, 2014 (Foto: Heldenfilm) und Foto: Bernhard und Michael Grzimek bei den Dreharbeiten zum Film Kein Platz für wilde Tiere, 1956 (Foto: OKAPIA); Textbild: Foto: Kamera (Foto: PublicDomainPhotos)